2018 - Ein Jahr im Rückblick..

Das letzte Jahr war für Street Child ein weiteres arbeitsreiches Jahr, und wir sind enorm stolz auf die Fortschritte, die wir bei all unseren Projekten erzielt haben. In einigen Ländern haben wir nicht nur auf dem Erfolg unserer vorherigen Projekte aufgebaut, sondern und bemüht unseren Horizont zu erweitern und unseren Entwicklungsansatz zu verändern - dies gilt insbesondere für Street Child Nepal.

 

Nepal

2018 war ein starkes Jahr für Street Child of Nepal. Street Child etablierte seine Präsenz im Land, als wir als Reaktion auf das Erdbeben im Jahr 2015 beim Wiederaufbau von über 400 Klassenzimmern mitwirkten. Im Einklang mit unserem Glauben an eine umfassende Entwicklung haben wir uns langfristig der Entwicklung Nepals verpflichtet, und werden uns die nächsten vier Jahre am Aufbauprozess beteiligen.

2018 war auch ein Jahr, in dem Street Child in andere Entwicklungsbereiche überging. Wir haben uns auf Mädchen in der Musahar-Kaste konzentriert, deren Alphabetisierungsrate bei nur 4% liegt. Unser Ziel ist es, 7.000 Musahar-Mädchen in einigen der entlegensten Regionen des Landes zu unterstützen. Dazu implementieren wir einen dreistufigen Prozess, der ein kostenloses Lernprogramm umfasst, gefolgt von einem umfassenden Programm zum Lebensunterhalt, um Beschäftigungsmöglichkeiten zu fördern, und schließlich ein Workshop der grundlegende Lebenskenntnisse bietet. Darüber hinaus haben wir unser Team in Nepal durch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter und Partner sowie durch die Ansiedlung neuer strategisch platzierter Büros erfolgreich unterstützt.

Musahar - Widow 3 (1).jpg
Mabel Cauker - Family Business Scheme - Bo-2.jpg

Sierra Leone

Street Child hat eine starke Verbindung zu Sierra Leone, seit unser erstes Projekt hier 2008 umgesetzt wurde. Seitdem haben wir beträchtliche Fortschritte gemacht. Im Laufe des Jahres hat sich unser im Februar 2018 bekanntgegebenes Ziel, das Lernen in 1.000 ländlichen Grundschulen bis 2023 zu verändern, vom Konzept zur Realität bewegt.

Ein besonderes Highlight war die Fertigstellung der islamischen Grundschule Manjoro Ansarul, die von unserem Partner Fly and Help gefördert wurde. Derzeit sind 255 Kinder an der Schule eingeschrieben, und vier Lehrer erhalten eine Lehrerausbildung. Die Mitarbeiter der Schule arbeiteten eng mit Gemeindeleitern zusammen, was einen reibungslosen Betrieb der Schule bedeutet. Der Erfolg in dieser Gemeinschaft hatte weitreichende positive Auswirkungen, da die umliegenden Gemeinden ermutigt wurden, ihre Kinder nach Manjoro zu schicken.

 

Nigeria

In Nigeria unterstützt Street Child weiterhin Kinder und Gemeinden, die von Konflikten und Instabilität betroffen sind. Unser Hauptanliegen war die Unterstützung der Bildungsentwicklung von Kindern, die in Flüchtlingslagern leben. Street Child wurde von der UN (durch den Nigerian Humanitarian Fund) unterstützt, um kinderfreundliche Räume zu schaffen, in denen 18.000 Kinder spielen und beraten werden können. Die Erfahrung des Krieges hinterlässt bei vielen Kindern, eine psychische Belastung, deshalb hat Street Child die Arbeit im Zusammenhang mit psychosozialem Schutz verstärkt, insbesondere in Flüchtlingslagern.Die jüngste Arbeit unseres Fotografen Chris Parkes hat wesentlich dazu beigetragen, die Geschichten von Kindern darzustellen. In den kommenden Monaten werden wir beginnen, diese mächtigen Geschichten zu enthüllen. Unser Schulungs- und Schutzprogramm hat bisher in Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort 23.000 Kindern geholfen.

Unsere Arbeit blieb nicht unbemerkt, da Street Child Nigeria als eine der führenden INGOs im Bildungs- und Kinderschutzsektor anerkannt wurde. Dies wurde während der jüngsten ersten Runde der nigerianischen Zuschüsse aus dem kürzlich ins Leben gerufenen Global Education Cannot Wait-Fonds deutlich, der vier Agenturen auswählte: UNICEF, Save the Children, Plan - und Street Child.

TLC - Bayan Texaco - Maiduguri9 (1).jpg
Liberia - Schoolchildren-3010.jpg

Liberia


Bis heute hat Street Child 13.500 Kindern geholfen, in Liberia zur Schule zu gehen, und im Jahr 2018 haben wir ein weiteres erfolgreiches Jahr verzeichnet, in dem Bildung, und Kinderschutz gefördert wurden. Weitere eintausend Mädchen, die von Street Child unterstützt werden, können seit im Jahr 2016 in der Sekundarschule gezählt werden. Street Child Liberia betreibt auch weiterhin 21 staatliche Grundschulen in einem hochkarätigen Parlamentarischem Partnerschafts Programm. Eine Studie im Rahmen dieser Partnerschaft ergab, dass Street Child-Schulen trotz ihres Anteils an Ausgaben pro Schüler "statistisch signifikante Lernerfolge" erzielten. Street Child Liberia war besonders erleichtert, als durch friedliche nationale Wahlen eine neue Regierung geschaffen wurde, die die Ausbildung in den Mittelpunkt ihres Mandats stellt.

Zusammenarbeit von Street Child mit Children in Crisis

Im März 2018 wurde Street Child der einzige Treuhänder von Children in Crisis, wodurch die beiden Organisationen formal zusammengeführt wurden. Dies war das Ergebnis einer Idee, die bereits 2017 umgesetzt wurde. Die Flaggschiffe von CiC in der Demokratischen Republik Kongo und in Afghanistan sind jetzt vollständig in die globale Programmstruktur von Street Child integriert. Wir freuen uns riesig, mit den beeindruckenden Führungskräften dieser Organisationen zusammenzuarbeiten, um unsere Ideen in zwei der am stärksten betroffenen Länder der Welt zu mischen, in denen Kinder leben können.

Florian Weimert