Neues Projekt in Nepal: Die Musahar Mädchen

Musahar girl.jpg

Diesen Monat hat Street Child ein neues Projekt in Nepal gestartet: Breaking the Bonds. Dieses Projekt konzentriert sich auf die Musahar Gesellschaft in Nepal - das ist die am meisten politisch marginalisierte, wirtschaftlich ausgebeutete und sozial niedrigste Gesellschaft in Nepal. Die Musahars leben in abgelegenen Gebieten und sind von anderen Gemeinschaften isoliert. Nur 3,8% der Musahar-Mädchen können lesen und schreiben, im Vergleich zum landesweiten Standard von 77,5%. Nur 4% sind im Alter von sechs Jahren in der Schule und keine Mädchen besucht die Schule mehr, wenn sie 10 Jahre alt ist

Wir haben die Erfahrungen von mehr als 1.200 Musahars intensiv untersucht, bevor dieses Projekt entworfen wurde. Um sicherzustellen, dass Musahar-Mädchen in der Lage sind, die Bildungsergebnisse zu erzielen, die notwendig sind, damit der Übergang von der Schule zur Arbeit gelingt und sie sich aus der modernen Sklaverei befreien können, startet Street Child dieses ehrgeizige Projekt mit drei integrierten Aktivitäten:

1. Musahar-Mädchen sind in der Schule einer erheblichen sozialen Ausgrenzung ausgesetzt. Sie werden von Lehrern und Klassenkameraden diskriminiert und können der im Unterricht verwendeten Sprache nicht folgen. Daher wird Street Child ein Lehrplan erstellen, der für die Musahar-Mädchen geeignet ist und darauf abzielt, ihnen das notwendige Niveau an Lese- und Schreibfähigkeiten für Weiterbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu vermitteln.

2.Nach einem erfolgreichen Schulabschluss werden die Mädchen mit einer der beiden Möglichkeiten fortfahren, die wir ihnen anbieten. Sie können eine kaufmännische Ausbildung machen und erhalten anschließend  einen Zuschuss um ein kleines Unternehmen zu gründen, ähnlich wie bei unserem 'Family Business Scheme' Programm. Die andere Gruppe von Mädchen wird mit einem von Street Child ausgewählten Arbeitgeber in Kontakt gebracht, und wir helfen ihnen dabei, dass der Übergang in den Arbeitsmarkt gelingt.

3. Musahar Mädchen sind auch von früher Ehe,früher Mutterschaft und hohen Schulden betroffen. Die Isolation und Unsicherheit von Musahar-Mädchen verringert ihr Selbstvertrauen und verhindert, dass sie Zugang zu Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten erhalten. Daher werden drei Mal pro Woche Workshops zu Lebenskompetenzen angeboten. Diese Workshops sollen ihre soziale, wirtschaftliche und politische Position in der Gesellschaft verbessern.

musahaar girls.jpg

Die Wirkung unserer integrierten Aktivitäten ermöglicht es den Frauen und Mädchen von Musahar, unabhängig zu leben. Sie können daher in die Ausbildung ihrer Kinder investieren. Durch diese Maßnahmen werden wir eine nachhaltige Lösung anbieten, die positive Konsequenzen für die Musahar-Gesellschaft hat.

 

 

 

 

 

 

 
Florian Weimert