Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GGQX7WXAAC.jpg

Nepal Marathon 2017

Mission

Über die sportliche Betätigung hinaus soll dieser Lauf nachhaltig eine Gemeinschaft bilden, indem sie Menschen für wichtige Themen vereint und bei allen einen dauerhaften Eindruck hinterlässt. Wir möchten Erlebnisse schaffen, die mehr bedeuten als einen bloßen Wettkampf. Der Marathon wird einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung leisten, welche von der UN entwickelt und veröffentlicht wurden. Die Teilnehmer können durch Besuche der Projekte, die sie finanziert haben, die Ergebnisse ihrer Investitionen von Zeit, Geld und Ressourcen sehen und die praktische Arbeit von Street Child vor Ort kennenlernen.

Wirkung

Stell dich der Herausforderung und lauf mit beim Nepal Marathon am 18. November 2017!

Dieses Jahr hat sich Street Child erneut dem Internationalen Marathon in Nepal angeschlossen und bietet den Teilnehmern ein unvergessliches Erlebnis. Ihr hab nicht nur die Gelegenheit, eine der herrlichsten Landschaften der Erde zu erleben - ihr könnt auch aus nächster Nähe sehen, wie eure Spenden eingesetzt werden.

Die Street Child-Projekte bieten Kindern die Möglichkeit eine Schule zu besuchen, indem Street Child neue Ausbildungsstätten in ländlichen Gemeinden schaffen, welche durch das jüngste Erdbeben vom 25. April 2015 schwer getroffen waren. Mit unserer Hilfe erhalten die Kinder, die es am meisten brauchen die Möglichkeit, sich durch die Bildung zu stärken und unabhängig zu werden. Dein Einsatz in diese einzigartige Partnerschaft bewirkt genau das gleiche.

 

Schau dir dieses Video über den Nepal Marathon an und lass dich inspirieren!

 

Der Wettkampf

1000 Teilnehmer | bis auf 2200 m Höhe | 4 Hängebrücken      

Drei Strecken werden angeboten:

10 km: Dies ist natürlich die leichteste Strecke, sie bietet jedoch nicht weniger Erlebnisse. Egal, ob es euer erster Wettkampf ist oder einer von vielen, an denen ihr teilnehmt - es wird fantastisch!

Der Halbmarathon 21 km: Vergesst eure persönliche Spitzenleistung und konzentriert euch auf alles, was diesen Lauf durch die atemberaubende Natur zu einem außergewöhnlichem Erlebnis werden lässt.

Der Marathon 42 km: Ein unvergessliches Erlebnis, über das ihr den Rest eures Lebens erzählen werdet. Hängebrücken, Ausblicke auf den Himalaya, Überquerungen von Wasserläufen und Wege durch die Wälder: Dieser Lauf bietet einfach alles!

Programm

Tag 1 - Anreise in der Stadt Kathmandu mit eurer ersten Übernachtung in Nepal. Besuche einiger Projekte, für die Spenden gesammelt wurden. Abends könnt ihr an einer besonders speziellen nepalesischen Vorführung teilnehmen. Weitere Einzelheiten halten wir erst einmal geheim.

Tag 2 - Wir besuchen die Projekte, die Street Child mit eurer Hilfe durchführt hat und ihr lernt die Menschen, denen wir helfen, persönlich kennen. So könnt ihr sehen, welche Bedeutung eure Unterstützung hat. Abends reisen wir in das atemberaubende Athleten Dorf. Hier verbringen die Sportler die ersten Tage und arbeiten in direktem Kontakt mit der lokalen Gemeinschaft.

Tag 3 – Nach dem Aufwachen wird der atemberaubende Sonnenaufgang über dem Himalaya bewundert. Anschließend reisen wir zum ersten lebensverändernden Projekt. Unsere wichtigste Aufgabe liegt in der Hilfe für Kinder, die von dem Erdbeben vom 25. April 2015 betroffen sind. Vor uns liegt die unglaubliche Chance, die Kinder kennenzulernen, für die ihr Spenden gesammelt habt.

Tag 4 - Eine weitere Chance, zu verstehen, was eure Hilfe bewirkt, was mit dem Geld geschieht, das ihr an Street Child spendet, zu sehen, wie es das Leben der Kinder in Nepal verändert.

Tag 5 - Wir genießen einige der schönsten Aussichten in Nepal und Besichtigen einige Kulturstätten, sowie Teilnahme an andere Aktivitäten im Tal und Umgebung. Es wird außerdem Zeit für Erholung und Vorbereitung geben.

Tag 6 - Es ist soweit. Startlinie: Wir laufen alle zusammen als eine Gemeinschaft an einem der schönsten Orte der Welt. Nach Überqueren der Ziellinie erwartet euch eine herrliche Feier mit Spezialauftritten einiger der besten Musikgruppen Nepals.

Kosten

Je nach Ansprüchen, Zeit und Geldbeuel könnt ihr aus drei Paketen wählen:

£495 (~600 Euro)
Unterkunft für sechs Übernachtungen (enthält eine Übernachtung im Hotel in Kathmandu und fünf Camping-Übernachtungen).

Vollpension
Transferkosten
Wettkampfkosten (einschließlich Shirts und Medaillen)
Organisierte Aktivitäten und freiwillige Tätigkeit
Abschlussfeier

£645 (~780 Euro)
Leistungen wie im ersten Paket plus

Unterkunft in Bambushütte mit weiteren 4 Läufern (einschließlich Matratzen und Bettwäsche) Stromanschluss

£795 (~950 Euro)
Leistungen wie Paket 1 und 2 plus

Eigenes Zimmer in einem Hotel in Kathmandu (1 Übernachtung)
Unterkunft in Bambushütte für zwei Personen
Duschen und Toiletten eigens für Teilnehmer, welche Paket drei gebucht haben
Übliche Möbel und Leistungen: es handelt sich um ein echtes Hotel

Zusätzliche Kosten

Hin- und Rückflug
Visum für Nepal

Impfungen

DIE ARBEIT VON STREET CHILD IN NEPAL

Die Reaktion auf das Erdbeben

Am 25. April 2015 wurde Nepal von einem furchtbaren Erdbeben und zahlreichen Nachbeben heimgesucht. Ein großer Teil des Landes lag in Trümmern. Schätzungen zufolge mussten mehr als eine Million Kinder aufgrund des Erdbebens die Schule abbrechen, und es sind mehr als 50.000 Klassenräumen zerstört oder beschädigt wurden.

Im Mai 2015 wurden wir zusammen mit Ansprechpartnern vor Ort in Nepal gebeten, bei der Wiederaufnahme der Schulbildung in einigen der am schlimmsten von der Katastrophe betroffenen Gemeinden mitzuhelfen. Dies war eine Anerkennung der raschen und wirksamen Hilfe von Street Child bei der Ebola-Krise in Westafrika.

Während des Wiederaufbaus nach dem Erdbeben wurde Street Child durch die UNICEF zur führenden Organisation für die Schulbildung in Okhaldhunga, einem der am schlimmsten durch das Erdbeben getroffenen und unwegsamsten Gebiete, ernannt. Zusammen mit lokalen Mitarbeitern hat Street Child 40 provisorische Schulen und 24 WASH-Einrichtungen (Wasser, Sanitär und Hygiene) für 3200 Kinder in Okhaldhunga errichtet.

Ferner haben wir eine spezialisierte Fortbildung für Erzieher bereitgestellt, damit sie den Schülerinnen und Schülern helfen konnten, die schwere Traumata aufgrund des Erdbebens und seiner Folgen erlitten hatten.

 

Blick in die Zukunft

Street Child International arbeitet weiterhin mit lokalen Partnern an dem Bau von weiteren 45 provisorischen Schulen, damit in den nächsten fünf Jahren 7200 Kinder davon profitieren können. Außerdem bieten wir Bildungspakete für 300 Schulen in den 57 Dörfern der Region an. Sie sollen gewährleisten, dass die Kinder trotz der schwierigen Lage weiterhin eine hochwertige, von Lernerfolgen erfüllte Bildung erhalten können.

Trotz allem bleibt noch viel zu tun, damit die Schulbildung für die Kinder in den ländlichen und städtischen Gegenden Nepals langfristig gewährleistet ist. Bei Street Child sind wir überzeugt, dass unser Arbeitsmodell äußerst erfolgreich eine nachhaltige Auswirkung auf diese Kinder bewirken wird.

Die Bildung ist eine wesentliche, vorrangige Aufgabe für die Regierung Nepals; unser Ziel ist es, diese Leistungen in den ländlichen Gebieten zu erbringen. Außerdem bemühen wir uns, zu verstehen, wie wir uns dem Problem der Kinder ohne Schulbildung im gesamten Land annehmen können. Aus diesem Grund überlegen wir, unsere Bildungsprogramme (die bereits ausgezeichnete Ergebnisse in Westafrika erzielt haben) in ausgewählten städtischen Regionen Nepals einzusetzen.

 

Anmeldung

Kontaktiere uns einfach, auch gern bei Fragen.

FAQ's


Frage: Ich bin noch nie einen Marathon gelaufen. Kann Ich trotzdem teilnehmen?
Antwort: Auf jeden Fall! Du wirst mit Anderen für Andere rennen. Wenn du das Gefühl hast nicht mehr rennen zu können, dann lauf einfach, genieße die atemberaubende Landschaft und die Atmosphäre des Rennens. Bei diesem Marathon geht es nicht darum, deine persönliche Bestzeit zu erreichen. Du hast die Wahl, ob du 10 Kilometer, einen Halbmarathon, oder die gesamten 42 Kilometer laufen möchtest. Wenn du dich der Herausforderung stellst, mach dir keine Sorgen um deine Zeit. Hauptsache ist, du genießt den Moment, in dem du die Ziellinie überquerst!


Frage: Was passiert, wenn Ich das Rennen nicht beenden kann?
Antwort: Jeder Läufer hat acht Stunden Zeit um das Rennen zu beenden. Dies bedeutet, dass Du für jeden Kilometer ca. 11 Minuten Zeit hast. Danach werden wir alle Läufer einsammeln und mit viel Wasser (und einigen Umarmungen) zurück zu unseren Unterkünften bringen. Wenn du zwischendurch abbrechen möchtest, dann gehe einfach zur nächsten Hilfsstation und informiere einen unserer Helfer. Falls du auf der Stelle aufhören möchtest, lass es einen anderen Läufer wissen, der dann die Information zur Hilfsstation bringt. Du wirst entlang der gesamten Strecke, sowohl von uns, als auch von qualifiziertem medizinischem Personal betreut werden.


Frage: Gibt es Wasserstationen entlang der Strecke?
Antwort: Wenn du den Halbmarathon oder den ganzen Marathon läufst, wird es ca. alle 5 km eine Wasserstation geben. Dennoch gibt es einen etwas längeren Abschnitt ohne Wasserstation. Wir empfehlen daher ein Camelbak oder ähnliches mitzubringen, um Jederzeit Wasser bei dir tragen zu können. An den Stationen wird es nicht nur Wasser, sondern auch Bananen geben. Falls du spezielle Energieriegel oder Getränke bevorzugst, bring sie einfach mit. Wie du dir wahrscheinlich vorstellen kannst, wirst du diese in den nepalesischen Märkten eher nicht finden. Wir raten es dir auch immer einen Hut zu tragen und reichlich Verpflegung bei dir zu haben - die Strecke ist sehr fordernd und es gibt wenig Schatten.


Frage: Wird es medizinische Versorgung geben?
Antwort: Unsere Partner von Exile Medics werden für deine Sicherheit sorgen. Die Mediziner arbeiten ansonsten in Großbritannien. Sie nutzen nicht nur ihre eigenen Urlaubstage, sie bezahlen sogar ihre eigene Reise, um Teil dieses Abenteuers sein zu können.


Frage: Wie wird das Wetter in der Woche sein?
Antwort: Natürlich ist es immer etwas schwierig das Wetter genau vorher zu sagen. Dennoch ist November eine perfekte Zeit, um Nepal zu besuchen! Die Chance, dass es regnet, liegt fast bei 0% und die Sicht auf die Berge wird atemberaubend sein! Tagsüber wird es durchschnittlich 15 Grad warm sein, aber Nachts kann es sehr kalt werden (besonders oben im Athletendorf, das auf 2000 Meter Höhe liegt). Also bringe auch warme Kleidung für die Abende mit!


Frage: Was passiert, wenn ich bezüglich meiner Ernährung besondere Wünsche habe?
Antwort: Wir sind es gewohnt Vegetarier, Veganer oder Teilnehmer mit Allergien oder Ähnlichem zu versorgen. Lass es uns einfach wissen!


Frage: Werde Ich Zeit dazu haben mir Nepal genauer anzuschauen?
Antwort: In der Impact-Woche haben wir sehr viele Aktivitäten geplant. Zwischen Besuchen der Projekte, Trainingseinheiten, Yoga und nebenbei noch dem Marathon wirst du in der Woche kaum Zeit haben, um Dir Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Falls du mehr von Kathmandu und Nepal sehen möchtest, solltest du definitiv etwas mehr Zeit einplanen, entweder vor, oder nach der Impact-Woche. Schon wenige Tage werden dir die Möglichkeit geben, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu zu sehen. Wenn du viel Zeit zur Verfügung hast, dann haben wir einige Angebote für dich. Verbringe drei Tage in einem Yoga-Camp oder stelle dich der Herausforderung und wandere zu dem Everest Base Camp! Zusätzliche Informationen findest du auf der Nepal Impact Marathon Webseite oder kontaktiere uns einfach.


Frage: Brauche Ich ein Visum?
Antwort: Fast Jeder, der nach Nepal reist, braucht ein Visum. Darüber hinaus sollte dein Reisepass auch noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Es kommt ganz auf deine Nationalität an, ob du ein Visum in der Botschaft vor der Ankunft in Nepal beantragen, oder es einfach am Flughafen in Kathmandu abholen kannst. 15-, 30- oder 60-Tage Visa gibt es in der Regel bei der Ankunft. Wir empfehlen dir, entweder in der nepalesischen Botschaft in deiner Nähe nachzufragen, oder dich auf der Webseite des Auswärtigen Amts zu erkundigen, da sich die Bedingungen sehr kurzfristig ändern können. Es liegt in deiner Verantwortung, die richtigen Papiere für deine Reise zu haben. Bei Zweifeln helfen wir dir aber natürlich gerne weiter!


Frage: Brauche Ich eine Reiseversicherung?
Antwort: Auf jeden Fall! Mit unserem Partner Sports Cover Direct sollte dies aber kein Problem sein. Unsere Pakete sind extra auf diese Versicherung zugeschnitten, da es ansonsten sehr schwierig werden kann, eine Versicherung für einen gesamten Marathon zu finden. Kontaktiere uns einfach für weitere Informationen. All unsere Pakete werden reguliert und abgedeckt von  ‘ABTOT’ durch unseren Partner Inspire Ventures Limited. Dennoch musst du auf jeden Fall eine private Versicherung abschließen. Für uns ist es unerlässlich, dass deine Versicherung mindestens Medizinische Kosten und eine Notfall-Rückführung einschließt.
 
Frage: Gibt es Strom im Athletendorf?
Antwort: In den Zelten wird es keine Elektrizität geben. Dennoch werden wir sicherstellen, dass du dein Handy, deine Kamera etc. aufladen kannst. Stromausfälle sind an der Tagesordnung in Nepal, sei also nicht allzu abhängig von deinen elektronischen Geräten.
In Nepal sind 22v/50Hz normal. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Steckdosen: am häufigsten gibt es die europäischen Steckdosen, in manchen Fällen werden aber auch die indischen Steckdosen verwendet. Um sicherzugehen, dass du auf alle Eventualitäten vorbereitet bist, empfehlen wir dir einen universellen Reiseadapter mitzubringen.


Frage: Benötige Ich besondere Impfungen?
Antwort: Diese Frage können wir nicht allgemeingültig beantworten. Du solltest aber auf jeden Fall mindestens 6 Wochen vor deiner Reise deinen Hausarzt aufsuchen.


Frage: Für wann sollte Ich am Besten meine Flüge buchen?
Antwort: Falls du nicht planst ein paar Tage früher anzureisen, solltest du deine Flüge so buchen, dass du am ersten Tag der Impact Woche am Kathmandu Tribhuvan International Airport (KTM) ankommst. Wenn du am ersten Tag anreist werden wir dich vom Flughafen abholen und zum Hotel bringen. Wir empfehlen dir, so früh wie möglich anzureisen, um etwas Zeit vor unserer Willkommens-Party zu haben. Für den Rückflug solltest du im Hinterkopf haben, dass das Athletendorf ungefähr zwei Stunden vom Flughafen entfernt ist. Buche deinen Flug also nicht allzu früh Morgens.
 
Frage: Gibt es ein Minimum an Spenden, die Ich sammeln muss?
Antwort: Nein, wir wollen dir da keine direkten Vorgaben machen. Dies sollte deine eigene Entscheidung sein. Wir freuen uns darüber, wenn du so viel wie möglich sammelst, da die Projekte, die du damit unterstützt, einen großen Unterschied machen. Und vergiss nicht, dass du die Projekte, die du mit deiner harten Arbeit unterstützt, auch selber vor Ort besuchen kannst. Um dir eine ungefähre Vorstellung zu geben: Für gewöhnlich setzen sich unsere Läufer ein Spendenziel von 1200€.
 
Frage: Wird Street Child alle Spenden, die ich sammle, direkt bekommen?
Antwort: JA! Street Child wird alle Spenden bekommen, die du sammelst. Dennoch möchten wir auch darauf hinweisen, dass die Reisepakete lediglich deinen Aufenthalt vor Ort bezahlen.
 
Frage: Kann Ich auch nur an einem Teil der Woche teilnehmen?
Antwort: Wir hoffen natürlich, dass Jeder an der gesamten Woche teilnehmen kann. Die Projekte selber zu besuchen und auch vor Ort zu helfen ist genau das, was unsere Events so einzigartig machen. Dennoch verstehen wir es natürlich, dass nicht Jeder eine gesamte Woche Zeit hat. Zwar können wir dir keine Preisreduzierung anbieten, du kannst uns aber gerne kontaktieren um mögliche Optionen zu besprechen.

Neugierig auf mehr Infos?

Besucht die Marathon-Website (in Englisch).  

Oder lest euch diesen tollen Artikel von Sandra auf ihrem Blog, Tracks and the City, durch!

Für mehr Informationen über den Nepal Marathon teile uns deine Email-Adresse mit: